Um alle Inhalte sehen zu können, benötigen Sie den aktuellen Adobe Flash Player.

START / HOME  B E R U F RADIO ANFÄNGE U. A. RADIO ANDERNACH 40 JAHRE RA ANDERNACH RADIO BENELUX RADIO AKTIVITÄT RADIO VICTORIA SCHWARZWALDRADIO 25 JAHRE SCHW. RADIO  RADIO FR 1/ANT. SÜDB. P R I N T M E D I E N P R I V A T P R I V A T AKTUELL P R I V A T F O T O S P R I V A T A H N E N VERRÜCKTE FOTOS LA U S C H A N G R I F F LAUSCHANGRIFF AKTUELL  HOBBY HAM / AFU A F U A K T U E L L   HAM/AFU PHOTOS  HAM/AFU QSL-CARDS  HAM/AFU SPECIAL QSLs  HAM/AFU JOBS HOBBY C B - F U N K C B AKTUELL C B F O T O S HOBBY FUNK HÖRER FU. HÖRER AKTUELL FUNK HÖRER FOTOS HOBBY FESTUNGSBAU FE. BAU AKTUELL FE. BAU FOTOS HOBBY U F O  U F O AKTUELL  U F O FOTOS KONTAKT GÄSTEBUCH 

A F U A K T U E L L

AKTUELLES AUS DER AMATEURFUNKSZENE

AFU - TERMINE

REGIONAL:Offizielles Clubtreffen: Jeden Freitag im Monat OV A 05 Freiburg, (zudem an jedem 4. Freitag offiziell) Walter-Pfister-Clubheim am Flugplatz Freiburg 04. Februar 2017 und weitere TechniCLub des A 05, jeweils ab 14 Uhr10. März 2017, Jahreshauptversammlung von A 05, 19 Uhr, Wlater-Pfister-ClubheimÜBERREGIONAL:

DER AKTUELLE KAISERSTUHLRUNDSPRUCH (KSR) VOM 5. November 2017Hier die Schlagzeilen des heutigen KSR:1) DL-Rundspruch: EMV Leitfaden aktualisiert2) VFDB : DQ 200 FESTE mit Sonder-DOK 65z11 in der Luft3) Distrikt : Hüfinger Selbstbauseminar steht an4) Regional : Breisgauer Funkamateure heute auf Radio DARC--------------------------------------------------------------------------------------------------------------- Zuvor diese Meldungen:Der KSR wird testweise auch über DB 0 WX, Relais Triberg, übertragen. Dank den Aktiven dort vor Ort. Nähere Informationen für den getriebenen technischen Aufwand kann man unter der Webadresse https://drive.google.com/drive/folders/0B3B1Wo_4VJ2XVzhpT1JVS2pIWWMerfahren.Und jetzt... „KSR – DL / Auszüge aus dem aktuellen Deutschlandrundspruch 44 / 2017TKG- und EMVG-Beiträge für die Jahre 2015 und 2016 stehen fest--------------------------------------------------------------Die Bundesnetzagentur hat die Beträge für die TKG- und EMVG-Beiträge für die Jahre 2015 und 2016 festgelegt. Für das Jahr 2015 wird ein TKG-Beitrag von 6,87 Euro erhoben, der EMVG-Beitrag ist mit 24,59 Euro beziffert - zusammen addiert 31,46 Euro. Für das Jahr 2016 beträgt der TKG-Beitrag 7,97 Euro und der EMVG-Beitrag 18,92 Euro - macht zusammen 26,89 Euro. Beitragspflichtig sind jeweils Funkamateure, die in dem jeweiligen Zeitraum eine Zulassung zur Teilnahme am Amateurfunkdienst besaßen. An dieser Stelle ist auch der Hinweis wichtig, dass Beträge erst dann zu bezahlen sind, wenn die Behörde entsprechende Bescheide zugestellt hat. Funkamateure, die in beiden Jahren über eine Rufzeichenzuteilung verfügten, werden folglich eine Rechnung über 58,35 Euro erhalten. Basis für die Gebührenerhebung ist die Neunte Verordnung zur Änderung der Frequenzschutzbeitragsverordnung, die am 27. Oktober im Bundesgesetzblatt veröffentlicht wurde und im Internet nachgelesen werden kann. Analysiert man die Beiträge im Einzelnen, fällt auf, dass der EMVG-Beitrag für das Jahr 2015 mit 24,59 Euro einer der höchsten der vergangenen Jahre darstellte. Das Jahr 2013 markierte indes mit 11,44 Euro einen Höchststand beim TKG-Beitrag. Generell bewegten sich in den vergangenen Jahren die einzelnen TKG-Beiträge im Bereich von 3,04 Euro (in 2012) bis 11,44 Euro (in 2013) und die EMVG-Beiträge im Bereich von 18,92 Euro (in 2016) bis 24,59 Euro (in 2015).ATRT-Projektgruppe tagte in der DARC-Geschäftsstelle----------------------------------------------------Auf Einladung des DARC-Normenreferats traf sich die ATRT-Projektgruppe "EMV-Leitfaden" am 26. Oktober in der DARC-Geschäftsstelle in Baunatal. Der ATRT ist ein Beratungsgremium der Bundesnetzagentur, in dem verschiedene betroffene Interessengruppen Themen diskutieren, für welche die Agentur Beratungsbedarf signalisiert. Zu den Interessengruppen gehören u.a. Mobilfunk-, Kabelnetzbetreiber, einschlägige Wirtschaftsverbände, das Elektrohandwerk und eben auch der DARC.Am Thema "EMV-Leitfaden" arbeitet das DARC-Referat Normen seit Jahren mit. Dieser Leitfaden richtet sich an Jedermann, ist dieser heute doch weit verbreitet auch verantwortlicher Netzbetreiber. Die Zeiten, als die geringfügigste Änderung am häuslichen Fernmeldenetzwerk Staatsangelegen-heit war, sind lange vorbei. Der "Jedermann" darf sich heute seine Kommunikationsbaugruppen und -kabel wo auch immer zusammenkaufen, installieren und betreiben. Die Erkenntnis, dass mit diesem Tun auch Verantwortung verbunden ist, hat bisher kaum Verbreitung gefunden. Hier für mehr Verständnis zu sorgen, auch auf mögliche Konsequenzen in Störungsfällen hinzuweisen, ist Ziel des Leitfadens. Die BNetzA würde solch einen Leitfaden ins Internet stellen und eventuell auch als Flyer, gegebenenfalls auszugsweise verteilen. Handwerker, die vor Ort - auch im Auftrag der Bundesnetzagentur - an Problembeseitigungen arbeiten, wären für eine Argumentationshilfe dankbar.Das Problembewusstsein, dass häusliche Kommunikationsnetze außerhalb des eigenen Haushalts Störungen verursachen können, ist, wie schon erwähnt, kaum vorhanden. So vernünftig das Vorhaben auch erscheinen mag, es läuft schon über einige Jahre und mehrfach gab es Rückschläge. Der Anfang der Arbeit war viel zu sehr technisch geprägt. Nur Fachleute hätten wesentlich mehr als den Titel gelesen - Thema verfehlt. Dann gab es Unstimmigkeiten zwischen Interessengruppen, wann immer bestimmte Netzwerktechnologien positiv oder negativ bewertet wurden. Die BNetzA hat deshalb die Technologieneutralität bei dem in diesem Jahr neu genommenen Anlauf zu einer vorrangigen Anforderung an den Leitfaden erhoben. Das zu akzeptieren, fällt uns auch nicht leicht. Spielt doch bei der häuslichen Netzwerktechnik derzeit PLC eine nennenswerte Rolle, und der DARC würde viel lieber ausschließlich für die Kommunikation vorgesehene Leitungen sehen, von Koaxial- bis zu Glasfaserkabeln. Der DARC ist der festen Überzeugung, dass, in Anbetracht des weiter wachsenden Bandbreitenhungers, die Nutzung der für hohe Datenraten entwickelten Kommunikationssysteme die zukunftssicherste Empfehlung für den besagten "Jedermann" wäre. Darüber berichtet Knut Rothstein, DL 1 KRT, vom Referat Normen im DARC.Spanien erweitert 4-m-Band und passt 60 m dem WRC-Beschluss an--------------------------------------------------------------Seit dem 27. Oktober stehen spanischen Funkamateuren weitere 50 kHz im 4-m-Band zur Verfügung. Das erweiterte Band umfasst nun den Bereich 70,150 bis 70,250 MHz. Weiterhin wurde das 60-m-Band nun auch offiziell im nationalen Frequenzzuweisungsplan CNAF entsprechend des Beschlusses der Weltfunkkonferenz aus 2015 aufgenommen. Freigegeben wurde es jedoch bereits schon früher. Der CNAF wurde im staatlichen Amtsblat Boletín Oficial del Estado, kurz BOE, mit der Nummer 259 veröffentlicht. Darüber berichtet der Schweizer Amateurfunkverband USKA auf seiner Webseite.IARU-Umfrage zu UKW-Contesten-----------------------------Das C5-Komitee der IARU, welches sich mit dem Themenbereich VHF-UHF-Mikrowellen beschäftigt, ruft aktuell zur Teilnahme an einer Umfrage zu UKW-Contesten auf. Diese läuft bis zum 30. November und ist im Internet zu erreichen. Chairman Jacques, ON 4 AVJ, gibt die Beantwortungszeit mit 15 Minuten an. "Wir haben eine neue Contest-Arbeitsgruppe, welche für die Ausrichtung von Wettbewerben in der IARU-Region 1 verantwortlich ist. Uns interessiert nicht nur die Meinung der Contester und Contesteams, die ihre Logs zu einem Roboter oder nationalen Contestmanager einsenden, sondern wir wollen auch die Meinung der anrufenden Stationen in Erfahrung bringen, die ihr Log nicht einsenden", gibt ON 4 AVJ, in einer E-Mail zu verstehen. "Dies ist sehr wichtig, um die Aktivität auf den Bändern zu verbessern. Daher freuen wir uns, wenn viele Funkamateure an dieser Umfrage teilnehmen", so ON 4 AVJ weiter.Einladung zur DARC-Mitgliederversammlung----------------------------------------Am 11. und 12. November findet die DARC-Mitgliederversammlung im Hotel Stadt Baunatal, Wilhelmshöher Str. 5, in Baunatal, statt. Unter anderem steht die Wahl des Vorstandes auf der Tagesordnung. Start ist Samstag, der 11. November, um 9 Uhr. Bis zirka 11.30 Uhr findet die gemeinsame Tagung zur Beratung der vorliegenden Anträge statt. Anschließend von zirka 12 bis 18 Uhr findet die Mitgliederversammlung statt. Am Sonntag, 12. November, wird von 9 bis 12 Uhr die Versammlung fortgesetzt. Sämtliche DARC-Mitglieder sind dazu eingeladen. Die Anträge sind in vollem Wortlaut auf der DARC-Webseite als PDF-Datei veröffentlicht.Und hier noch die aktuellen Conteste:-----------------Noch heute: Ukrainian DX Contest und IARU-Region-1 Marconi Contest VHF sowie der IPA Radio Club Contest und HSC CW-Contest 7. November: WNA und WSA Aktivität 11. November: Aktivitätswochenende Schleswig-Holstein 12. November: Military on the Air Aktivität und vom 11. bis zum 12. November der WAE DX Contest, JA International DX Contest, FIRAC HF-Contest und OK/OM DX Contest Ferner am 12. November: das Aktivitätswochenende Schleswig Holstein Die Ausschreibungen finden Sie auf der Webseite des Contest-Referates sowie mittels der Contesttermin-Tabelle in der CQ DL 11/2017 auf Seite 64.Das waren auszugsweise die Meldungen des DARC-Deutschlandrundspruchs. Die Redaktion hatte Stefan Hüpper, DH 5 FFL, vom Amateurfunkmagazin CQ DL. Diesen Rundspruch gibt es auch als PDF- und MP3-Datei auf der DARC-Webseite sowie in Packet Radio unter der Rubrik DARC. Meldungen für den Rundspruch - mit bundesweiter Relevanz - schicken Sie bitte per Post oder Fax an die Redaktion CQ DL sowie per E-Mail ausschließlich an redaktion@darc.de.Sie hören DK 0 KSR mit dem Kaiserstuhlrundspruch, das Informationsmedium für den Funkamateur im Breisgau und darüber hinaus. Heute mit: ...................., Rufzeichen: .............. am Mikrofon. Und jetzt:KSR – VFDB; Aktuelles aus dem VFDB-RundspruchHinweis zum VFDB Aktivitätsmonat Im November sind die Mitglieder der Bezirksverbände Schleswig-Holstein und Thüringen zur Aktivität aufgerufen. Dies wird honoriert durchdoppelte Punktzahl im OV-Wettbewerb „VFDB-Aktiv.Und nun zu den Meldungen aus den Ortsverbänden: Der Ortsverband Koblenz, Z 11, macht noch bis Jahresende Funkbetrieb mit dem Sonderrufzeichen DQ 200 FESTE und vergibt den Sonder-DOK 65z11. Eine Funkverbindung wird mit einer QSL Karte belohnt, die nach der Aktion ge-druckt und verschickt wird.Dies war auszugsweise der Rundspruch des Verbandes der Funkamateure in Telekommunikation und Post, zusammengestellt durch das VFDB Redaktionsteam unter Leitung von Dirk, DL 7 DSW. Diese Beiträge und weitere tagesaktuelle Meldungen findet Sie auf der Vereinswebseite:www.vfdb.orgSie hören DK 0 KSR mit dem Kaiserstuhlrundspruch, das Informationsmedium für den Funkamateur im Breisgau und darüber hinaus. Ich heiße: ...................., Rufzeichen: .............. Weiter geht es mit:„KSR – Baden, Auszüge aus dem aktuellen Badenrundspruch“ Ortsverband Bruchsal, A 02: OV-Abend mit PräsentationIm Rahmen des November-OV-Abends wird OV-Mitglied Jörg, DL 9 UL, mit Bildern und Daten auf den Flug des Stratosphärenballons am 21. Juli dieses Jahres zurückblicken. Dieser Flug war einer der Höhepunkte zum 125jährigen Jubiläum des Justus-Knecht-Gymnasiums in Bruchsal. Sämtliche Interessenten zu diesem Thema sind herzlich eingeladen. Und zwar am: Mittwoch, den 8. November, um 20 Uhr im Gasthaus „Ritter“, in der Ritterstr. 15, in 76698 Weiher.Ortsverband Selbstbau, A 55: 1. Hüfinger-Selbstbau-SeminarDas bekannte und erfolgreiche Nierstein-Oppenheim-Seminar findet nun in Südbaden statt. Nach einem Vierteljahrhundert gab der OV K 33 das Seminar in eine neue Trägerschaft. Der Veranstalter des Seminars ist nun der OV Selbstbau – A 55.Vom 9. Bis 10. Dezember findet das 1. Hüfinger Selbstbau-Seminar in der Lucian-Reich-Schule in Hüfingen, nahe Donaueschingen, statt. Auch diesmal erwarten die Teilnehmer interessante Bauprojekte und Vorträge, unter anderem am Samstag diese Selbstbauprojekte: - Feldstärkemessgerät nach DK 1 HE- Loopantenne (ähnlich SQ-Loop) mit DD 7 GKAm Programm sind diese Vorträge vorgesehen: - Feldstärke und deren Messung mit Peter DK 1 HE- Loopantenne Theorie mit Klaus DD 7 GK- Simulation der Loopantenne mittels 2NEC4 mit Klaus DF 3 GUZuvor trifft man sich am Freitag, den 8. Dezember ab 19 Uhr in der Pizzeria "Il Mediterraneo".Distrikts-Servicetag Nord 2017Der Distrikts-Servicetag Nord findet am 25. November im Justus-Knecht-Gymnasium in Bruchsal statt. Geplant sind folgende Themen: Ham-Net, Störungen durch Netzteile und ein Webmasterseminar. Beginn ist um 9:30 Uhr. Für das leibliche Wohl sorgt die Amateurfunk AG der Schule. Um Anmeldung wird gebeten. Weitere Details finden Sie auf der Distriktswebseite. Ortsverband Heilbronn, P 05: Vortrag "Einführung in die DMR Technik"Am kommenden OV-Abend, am Freitag, den 10. November, hält ab 20 Uhr Holger Riethmüller, DL 8 SCU, seinen Vortrag "Einführung in die DMR Technik". Die Mitglieder des Ortsverbandes freuen sich auf eine rege Teilnahme, auch Funkamateure aus den umliegenden Ortsverbänden. Die Anfahrtsbeschreibung finden Sie auf der DARC-OV-Seite unter "Treffpunkt unser Klubabend".Soweit auszugsweise die heutigen Meldungen des Badenrundspruches. Bitte sämtliche zur Veröffentlichung bestimmten Meldungen für die nächste Ausgabe möglichst per Email an das Redaktionsteam via infobrsbaden@gmail.com, so dass sie bis zum Mittwochabend 19 Uhr vorliegen.================================================================Sie hören DK 0 KSR mit dem Kaiserstuhlrundspruch. Mit ........................., ...................., am Mikrofon. Und jetzt ...„KSR – Regio / Von den Ortsverbänden rund um den Kaiserstuhl und darüber hinaus“.USKA Sektion Basel - HB 9 BS: Die Mitglieder von HB 9 BS treffen sich jeden Donnerstag ab 19:30 Uhr im Restaurant Hard Rheinfelderstrasse 58 in Birsfelden. ==============================================================Funkamateurclub Basel HB 9 BSL, FACB:Und hier die Termine des FACB:ChlausenessenSamstag, den 8. Dezember in SichternMitgliederversammlung, Donnerstag den 1. Februar 2018in SichternGV FACB 2018Freitag, den 9. Februar inSichtern===============================================================Aus Frankreich diese Meldungen:Ortsverband R.E.F. 68, ElsassREF 68 lädt zum Flohmarkt ein. Am Sonntag, den 19. November, ab 9 Uhr, für Verkäufer bereits ab 8:30 Uhr. Und zwar an den Straßen Rue de la Vereine und Rue de Capucines im elsässischen Wittenheim. Nähere Informationen unter e-mail F5AHO@wandoo.fr.Das monatliche Treffen des REF68 findet am jeweils letzten Freitag eines jeden Monats, außer im Juni und Dezember, im Haus der Jugend (MJC) in der Rue des Capucines in Wittenheim ab 20 Uhr statt. Das nächste Treffen am 24. November ab 20 Uhr. Der französische Rundspruch, das QSO de Section, wird auf dem Relais Petit Ballon auf 145,625 MHz montags ab 19 Uhr vierzehntägig in jeder geraden Woche gesendet. Nächster Rundspruch am 13. November. ================================================================Ortsverband Freiburg, A 0 5APRS-Fill-In-Digipeater DB 0 FRB wieder on AirDie APRS Lücke in und um Freiburg ist Dank dem Engagement der Freiburger OM wieder geschlossen. Der Digipeater leistet wieder seinen Dienst dank der neuen Software UI-DIGI die die OM Markus, DH 5 WM, und Alex, DL 1 AFA, in das EEPROM brannten. Nachdem noch ein Jumper festgestellt wurde der zwei Kontaktstifte am TNC nicht mehr richtig miteinander verbunden hat, sprang der Digi auch gleich an und verrichtet seitdem seine Arbeit. Berichte von APRS-Anwendern können gerne an DB0FRB@outlook.de gesendet werdenMitglieder und Interessierte treffen sich bei A 05 im Walter-Pfister-Clubheim auf dem Freiburger Flughafen jeden Freitag ab 19:30 Uhr MESZ zum Fachsimpeln, Basteln und zahlreichen weiteren Aktionen. Ortsverband Lahr, A 08 In Lahr wird jetzt digital gefunkt! Die Lahrer Funkamateure haben an ihrem Standort auf dem Schutterlindenberg einen DMR-Repeater in Betrieb genommen. Seit dem 14. Oktober läuft ab 11 Uhr auf dem Lahrer Relaisstandort von DB 0 LHR auf dem Schutterlindenberg nun auch ein Selbstbau-DMR-Repeater. Der von zwei OM aus dem OV-Lahr gebaute und zu Verfügung gestellte Repeater arbeitet mit zwei Betriebsfunkgeräten und der bekannten MMDVM-Software. Um die besten Performance- und Administrationsmöglich-keiten für unsere SysOps zu erhalten, haben wir uns dazu entschlossen den Repeater im Brandmeister-DMR-Netz zu betreiben.Der Repeater sendet auf der 438,550MHz und hat eine Ablage von -7,6 der ColorCode ist netztypisch 1. Die statischen Talkgroups stehen noch nicht zu 100% fest, können jedoch aktuell auf: https:/ / b r a n d m e i s t e r. n e t w o r k / ?page=repeater&id=262716 abgerufen werden. Die analogen FM-Phonie-Relais auf 70cm und 2m bleiben unverändert am Netz.Die Treffen der Mitglieder des Ortsverbandes Lahr finden jeden zweiten Mittwoch im Monat statt, das nächste Mal also am 8. November, ab 20 Uhr MESZ im Dachgeschoß der Luisenschule in Lahr, Industriehof 12, statt. ==============================================================Ortsverband Dreiländereck, A 09Der Clubabend des Ortsverbandes Dreiländereck, A 09, findet immer am 1. Freitag im Monat statt. Am 1. Dezember erfolgt das nächste Monatstreffen, wie immer, im Landgasthof Krone, Hauinger Straße 45 in Lörrach-Haagen ab 19:30 Uhr MESZ.===============================================================Ortsverband Emmendingen, A 16Der OV-Abend des Ortsverbandes A 16, Emmendingen, findet regelmäßig am zweiten Freitag im Monat ab 20 Uhr MESZ in den Räumen der Narrenzunft "Niederemmendinger Brunnenputzer" in der Steinstr. 4/2 in Emmendingen statt. Direkt neben der Freiluftbühne Emmendingen. Das nächste Treffen am Freitag, den 10. November.==============================================================Ortsverband Bad Säckingen, A 17:Die OV-Abende finden immer am 1. Freitag im Monat im Gasthaus "Adler“, Hauptstrasse 34 in Murg, jeweils ab 19:30 Uhr MESZ statt. Das nächste Treffen am Freitag, den 1. Dezember. ===============================================================Ortsverband Furtwangen, A 18:Ab sofort bietet A 18 einen monatlichen DL Ø FIS-Treff an. Dieses Treffen findet am zweiten Freitag des Monats ab 19 Uhr auf dem Neueck bei der Clubstation DL Ø FIS statt.Diese Veranstaltung ist keine „Konkurrenz“ zum regulären OV-Abend, sondern eine technische Ergänzung für Fachsimpeln, Eigenbau- und Bastelprojekte, Tests und Versuche, Antennenbau, Ausbau der Clubstation, Reparatur und Wartung des Clubstation-Equipments, Vorbereitung von Aktivitäten, Funkbetrieb und so weiter. Interessierte sind selbstverständlich jederzeit recht herzlich willkommen. Der nächste A18 OV-Abend findet am Freitag, den 1. Dezember, ab 19.30 Uhr MEZ im Landgasthof Engel in St. Georgen – Brigach statt.==============================================================Ortsverband Haslach im Kinzigtal, A 28Die OV-Abende finden immer am 3. Freitag im Monat im „Gasthaus Ochsen“ in Haslach, ab 20 Uhr MESZ, statt. Der nächste Treff ist am Freitag, den 17. November.================================================================Ortsverband Kehl, A 30: Auf der Vereinsfrequenz 145,550 MHz treffen sich die Mitglieder von A 30 bevorzugt sonntags ab 10:30 Uhr MEZ. Vereinstreffen finden in der Sportgaststätte der Spielvereinigung Sundheim, 77694 Kehl-Sundheim, Rustfeldstrasse 25, statt. ==============================================================Ortsverband Kaiserstuhl, A 33:Mitgliedertreffen des Ortsverbands erfolgen ab 19 Uhr in der Gastronomie „Zur Kreuz-Post“ in der Poststraße 1 in Vogtsburg – Burkheim. Wann das nächste Treffen stattfindet, ist bei OM Heinz Trogus, DF 3 GI, unter htrogus@t-online.de zu erfahren. ==============================================================Ortsverband Titisee, A 34:===============================================================Ortsverband Wiesental, A 37:Die Mitglieder des Ortsverbandes A 37 treffen sich regelmäßig am letzten Freitag eines Monats ab 20 Uhr MESZ im „Gasthaus Belchenblick“ in Aitern. Das wäre Freitag, der 24. November.================================================================Ortsverband Markgräflerland, A 47: Der OV-Markgräflerland, A 47, trifft sich jeden 3. Freitag im Monat im Ratskeller in Neuenburg, Bahnhofstrasse 1a, ab 20 Uhr MESZ. Das wäre dann der 17. November. Rückfragen können per E-Mail an dg6gu@darc.de gestellt werden.==============================================================Ortsverband VFDB / Z 06 FreiburgDer nächste OV-Abend folgt am Dienstag, den 14. November. Wie üblich, ab 16:30 Uhr MESZ im „Quartiersladen“ in der Freiburger Ferdinand-Weiß-Str.117.

A U D I O

Am 26. November 2011 hoben mit dem Hubschrauber Robinson R 44 vom Freiburger Flugplatz die Funkamateure Jörg Göhner, DG 1 GGJ und Horst Garbe, DK 3 GV ab. Ziel war es, aus einem für den Amateurfunk außergewöhnlichen Gefährt möglichst große Reichweiten zu erzielen. Horst Garbe dokumentierte den aeronauticel mobile Flug per Audio. Die Reportage war am 3. Dezember 2011 im Radioprogramm der ADDX via HCJB weltweit auf Kurzwelle zu hören. Dank geht an den Piloten Axel Märtin, der dieses Amateurfunkexperiment ermöglichte.



N E W Y O R K L O N D O N B E R L I N T O K Y O

Mehr Informationen erhalten Sie auf den weiteren jeweiligen zum Thema angegebenen Seiten links.

I h r M a n n a m P u l s d e r Z e i t f ü r : M o d e r a t i o n, S p r e c h e r - u n d T e x t a r b e i t e n