Um alle Inhalte sehen zu können, benötigen Sie den aktuellen Adobe Flash Player.

START / HOME  B E R U F RADIO ANFÄNGE U. A. RADIO ANDERNACH 40 JAHRE RA ANDERNACH RADIO BENELUX RADIO AKTIVITÄT RADIO VICTORIA SCHWARZWALDRADIO 25 JAHRE SCHW. RADIO  RADIO FR 1/ANT. SÜDB. P R I N T M E D I E N P R I V A T P R I V A T AKTUELL P R I V A T F O T O S P R I V A T A H N E N VERRÜCKTE FOTOS LA U S C H A N G R I F F LAUSCHANGRIFF AKTUELL  HOBBY HAM / AFU A F U A K T U E L L   HAM/AFU PHOTOS  HAM/AFU QSL-CARDS  HAM/AFU SPECIAL QSLs  HAM/AFU JOBS HOBBY C B - F U N K C B AKTUELL C B F O T O S HOBBY FUNK HÖRER FU. HÖRER AKTUELL FUNK HÖRER FOTOS HOBBY FESTUNGSBAU FE. BAU AKTUELL FE. BAU FOTOS HOBBY U F O  U F O AKTUELL  U F O FOTOS KONTAKT GÄSTEBUCH 

25 JAHRE SCHW. RADIO

Nach 25 Jahren: Überschwengliche Wiedersehensfreuden in Freiburg ! !

Im Jahr 2012 wäre "Schwarzwald Radio" 25 Jahre alt geworden. Auf Initiative des ehemaligen Mitarbeiters Horst Garbe hatten sich die früheren Rundfunkleute am Samstag, den 29. September in Freiburg zum großen Wiedersehen getroffen. „Schwarzwald Radio“ war in den achtziger Jahren eine großartige Talentschmiede gewesen, denn in der Gruppe der Ehemaligen befanden sich unter anderem die heutigen SWR-Mitarbeiter Constantin Beims, Winfried Bartsch und Sebastian Bargon, Computermagazin c´t-Mitarbeiter Urs Mansmann sowie Radio Regenbogen Mitarbeiterin Michaela Gröning und Max Waibel, heute Mitteldeutscher Rundfunk. Mit überschwenglichen Freudensgesten fielen sich Frau und Mann in die Arme. Höhepunkt war nach der Besichtigung der ehemaligen Studioräume das abendliche Treffen, bei dem sich rund 50 (!) „Schwarzwald Radio“-Mitarbeiter zu einem Ausflug in die Vergangenheit zusammengefunden hatten. Historische Fotos sorgten für zahlreiche Aha-Effekte. Ja, so sah man vor 25 Jahren aus! Und das sich alle mehr als gut ihre Jugend bewahrt hatten, bewies die Tatsache, daß nur ganz selten einmal jemand seinem Nachbarn zuraunte: „Wer ist eigentlich der dort?“ Aber nicht nur ehemalige Radioleute waren anwesend. Eine der erfolgreichsten Sendungen war die Sendung „Klingender Schwarzwald“. Bernd Uricher und Oskar Burgert von den „Original Obersteiger“ aus dem Münstertal vertraten die Zunft der hiesigen Musiker. Ferner gab es zahlreiche zu vermittlende Grüße von Ehemaligen, die nicht dabeisein konnten. Unter anderem von Uli Blöing, heute NDR 90,3, sowie den Männern der ersten Stunde Jochen Andrä, Rainer-Maria Schroedter und Elimar Schubbe. Besondere Anerkennung erhielten die Programmmacher seinerzeit durch den von den Hörern gegründeten „Schnitzeljagdstammtisch“, bezugnehmend auf die jeden Sonntag live aus der Regio übertragenen Sendung „Schnitzeljagd“. Karin Höll vom Stammtisch fühlte sich sichtlich wohl, nach so langer Zeit wieder in der Runde der Radiomacher gewesen zu sein. Noch weit bis in den frühen Sonntagmorgen wurden Erinnerungen und Erlebnisse ausgetauscht, so daß erste Stimmen laut wurden: „So ein Treffen müssen wir in fünf Jahren zum Dreißigsten wiederholen!“ (Dank für die nachfolgenden Fotoerinnerungen an: Michaela Gröninger, Bülent Sulu und Reinhardt Laniot, 80ziger Doku: Horst Garbe)

Unter Wulf H. Benning wurde dieses neue Logo eingeführt.

Die Nachtfee Elke-Marie Kropp und Nachrichtenwomen Michaela Jutt, heute Gröninger - damals und heute - ohne Altersunterschied (links)!Der gezähmte Nachtmoderator Christopher Christ im wilden 80ziger Style, rechts beim Treffen mit Freundin!

Der Countrymusic und Rock´n Roll-Freund Garbe präsentierte (und das mit Erfolg!) den "Klingenden Schwarzwald". Sein Comedy-Partner: Bernd "Goldy" Heilemann aus Müllheim (Foto links).Elvis Presley Imitator Jonny Winters zu Gast im Außenstudio Weil.Die "Spider Murphy Gang" im Schwarz-wald Radio-Interview!

A U D I O :

O-Töne vom 25-Jahr-Treffen, unter anderem mit Winfried Bartsch, Christopher Christ, Thomas Holzhäuser Thomas Rump, Stefan Lohse und dem unvergleichlichen Heinz Weichenberger. Garniert mit zahlreichen Jingle´s, O-Tönen und Anekdoten aus der "guten alten Zeit"!

Der Schnitzeljagdstamm-tisch mit Karin Höll (Mitte) und Heinz Weichenberger im Studio in den achtziger Jahren (links). Heinz Weichenberger und Karin Höll beim großen Wieder-sehenstreffen 2012!

Thomas Holzhäuser, damals (links), wie heute immer zu einem Spaß aufgelegt.Urs Mansmann stemmte die Humpen bei der Schnitzeljagd. 2012 stand er neben Sebastian Bargon zum Interview bereit (rechts)!

Ulricke "Ulli" Ackenheil, Raimund Landig und Constantin Beims, 1989 und 2012 (v.l.n.r.)

Techniker Stephan Lohse und Mathias Stöhr 1989 (links), Lohse und Conny Dörflinger 2012 (rechts) sowie Ina Held und Christiane Breuer damals und heute. (ganz rechts)



N E W Y O R K L O N D O N B E R L I N T O K Y O

Mehr Informationen erhalten Sie auf den weiteren jeweiligen zum Thema angegebenen Seiten links.

I h r M a n n a m P u l s d e r Z e i t f ü r : M o d e r a t i o n, S p r e c h e r - u n d T e x t a r b e i t e n